Frühlingsspaziergang

Alm
Linde an der Alm
Seidelbast – giftig und geschützt! nur Anschauen und Riechen!

Endlich ist es so weit – alles treibt aus, die Frühlingskräuter erfreuen unser Auge und bereichern den Speiseplan. Gerade die jungen Kräuter sind besonders schmackhaft, sie haben noch keine bitteren „Abwehrstoffe“ gegen Kräuterpädagogen und andere Freßfeinde gebildet! Am besten roh auf einem Spaziergang genossen, bieten sie die frischesten verfügbaren Nährstoffe in besonders hoher Konzentration! Kleine Mengen machen schon satt, einfach ausprobieren. Es lohnt sich auch der Blick nach oben, nicht nur nach unten! Auf den niedrigeren Ästen sind auch für uns frische junge Blätter zu erreichen. Natürlich nur ungiftige Pflanzen probieren, und von einer Pflanze jeweils nur kleine Mengen ernten. Mahlzeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.