Osterüberraschung

Bei einer Wanderung im Wienerwald fanden wir zu unserer großen Überraschung den ersten Waldmeister – voller Freude trugen wir eine Handvoll nach Hause und am Ostersonntag gab es die erste Waldmeisterbowle des Jahres! Gerade in Zeiten wie diesen schadet die sanfte Wirkung dieses Krauts auf die Nerven, Verdauung und das Herz bestimmt nicht. Gerne auch als Tee, zum Räuchern und zum Aromatisieren von Süßspeisen. Vorher anwelken lassen, und mit der Anwendung nicht übertreiben – auch nicht ohne Alkohol 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.